PRESSE / KONTAKT & IMPRESSUM / AKTUELLES

PÄPSTLICHES KOMITEE FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFTEN



OPUS JUSTITIAE PAX

AUSSTELLUNG / VITA PACELLI / DOKUMENTE / RAHMENPROGRAMM / ALLGEMEINE INFOS

 


EUGENIO PACELLI – PAPST PIUS DER XII.


*1876

Eugenio Pacelli wurde am 2. März 1876 in Rom geboren. Er studierte ab 1894 Theologie und promovierte 1901 zum Dr. theol. sowie 1902 zum Dr. jur.

1909

Pacelli durchlief eine Reihe Ämter im Diplomatischen Dienst der Kurie. Er war Professor für Kanonisches Recht am Päpstlichen Institut Sant’Apollinare und von 1909 bis 1914 Professor für kirchliche Diplomatie an der Päpstlichen Diplomatenakademie in Rom.

1917

Pacelli wurde am 13. Mai 1917 durch Papst Benedikt XV. zum Bischof geweiht und hat als Apostolischer Nuntius im Königreich Bayern für den Frieden gewirkt.

1920

Seit 1920 war er päpstlicher Nuntius in Deutschland und handelte Konkordate (Staatskirchenverträge) zwischen dem Vatikan und den deutschen Ländern Bayern (1924) und Preußen (1929) aus. Mit Sitz in Berlin ab 1925 war er auch Nuntius in Preußen.

1929

Mit seiner Ernennung zum Kardinal 1929, mit der Titelkirche „Santi Giovanni e Paolo“, wurde er aus Deutschland abberufen. Pacelli nahm wieder Ämter in Rom wahr als Kardinal-staatssekretär und Kardinalkämmerer.

1933

Das Reichskonkordat von 1933 und die 1937 veröffentlichte Enzyklika „Mit brennender Sorge“, eine scharfe Anklage gegen den NS-Staat, war im Wesentlichen sein Werk.

1939

Am 2. März 1939 wurde er zum Papst gewählt. Am 12. März erfolgte die feierliche Krönung auf der Loggia des Petersdoms Außerdem war er seit Innozenz XIII. (1721–1724) der erste gebürtige Römer auf dem Stuhl Petri und auch der bisher letzte in Rom geborene Papst.

Der Beginn seines Pontifikats stand im Zeichen der Vermeidung des drohenden 2. Weltkrieges. Seine erste, kurz nach Kriegsaus-bruch erschienene Enzyklika mit dem Titel „Summi pontificatus“ wandte sich gegen Rassismus, den Herrschaftsanspruch von Diktaturen und die Besetzung Polens. Als Papst schloss er Konkordate mit Portugal, Spanien und anderen Staaten ab.

† 1958

Papst Pius XII. starb am 9. Oktober 1958 in Castel Gandolfo. Seine letzte Ruhe fand der Papst in der Krypta des Petersdoms.